Category Archives: Westnorwegen

Kystriksveien 17 in Norwegen: Faszinierende Küstenstraße

Wenn man sich die Zeit für außergewöhnliche Strecken in Norwegen nehmen kann, dann sollte man sich auf den rund 650 Kilometer langen Kystriksveien (Küstenstraße Fv17) begeben. Beginnend in Steinkjer bis hoch hinauf in den Norden bei Bodø führt diese einzigartige Straße mit zahlreichen sehenswerten Orten, Inseln und natürlich kleinen Geschichten am Rande.

Kystriksveien

Kystriksveien

Norwegen ist bekannt für seine einzigartige Naturlandschaft, die man einfach für sich entdecken muss. Das Land hat einfach so viele unterschiedliche Facetten zu bieten, dass man für sich das Beste finden muss. Empfehlenswert ist eine Fahrt auf dem Kystriksveien, um möglichst viele Schönheiten Norwegens zu sehen. Ausgehend in Steinkjer, wenige Kilometer nördlich von Trondheim, führt einem die einzigartige Küstenstraße zunächst noch etwas durch das Landesinnere, um sich allmählich immer mehr der Küste zu näher und diese dann bis Bodø zu begleiten. Rund 650 Kilometer sind dabei zu bewältigen, zahlreiche Tunnel zu durchqueren und Fähren zu nutzen – aber am Ende steht eine unvergleichliche Reise.

Loen Skylift in Norwegen: Steilste Seilbahn der Welt auf den Berg Hoven

Norwegen kann mit zahlreichen Besonderheiten und grandiosen Bauwerken aufwarten. Zu den neuesten Errungenschaften gehört Loen Skylift in der Provinz Sogn og Fjordane. Die steilste Seilbahn der Welt führt auf den Berg Hoven in fünf bis sieben Minuten. Oben erwartet die Besucher eine atemberaubende Aussicht, Wanderwege und ein Bergrestaurant.

Loen Skilift @ Bård Basberg

Loen Skilift @ Bård Basberg

Wer die Landschaft von Norwegen in der Region Sogn og Fjordane in vollen Zügen genießen möchte, der sollte ein kleines Abenteuer wagen. Der Gipfel des Berges Hoven in einer Höhe von 1.011 bietet seltene Ausblicke über die eindrucksvolle Fjordlandschaft. Auf und um den Berg herum sind mehrere Kilometer Wanderweg angelegt worden, zudem wartet auf der Spitze ein Bergrestaurant mit zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten.

Sunnmøre und Ålesund: Norwegische Fjorde und beeindruckende Bergwelt

Sunnmøre (Süd-Møre) ist eine der beliebtesten Touristenregionen in Norwegen, weil sich hier so viele typische landschaftliche Schönheiten des Landes miteinander vereinen. Die Küstenregion mit ihren wunderschönen Fjorden trifft auf eine faszinierende Bergwelt im Hinterland. Ålesund als Hauptstadt der Region beeindruckt vor allem mit der seiner Jugendstil-Architektur und seiner kulturellen Vielfalt.

Ålesund

Ålesund

Norwegen in seiner vollen Schönheit mit möglichst vielen Facetten erleben – dafür wurde Sunnmøre geschaffen. Wie kaum eine andere Region im Land lernt man hier die landschaftliche Vielfalt kennen, die Norwegen so reizvoll macht. An den Fjorden mit ihren steil aufragenden Felswänden und dem tiefblauen Wasser kann man sich als Besucher kaum satt sehen. Der Geirangerfjord, der mittlerweile zum UNESCO-Welterbe gezählt wird, ist einer der bekanntesten und im Herzen von Sunnmøre gelegen.

Thor´s Rike – Wikinger Freizeitpark bei Haugesund

Haugesund hat sich als Heimat der Wikinger-Könige bereits einen Namen gemacht und mit „Thor´s Rike“ – einem Wikinger Freizeitpark, möchte man den Ruf als Wikingerhauptstadt der Welt unterstreichen. In „Thors Königreich“ kann man die bedeutendsten Sagen und Geschichten in einzigartigen Themenwelten miterleben.

Thrors Rike - Thors Reich Haugesund

Thrors Rike – Thors Reich Haugesund

Norwegen gilt ebenso wie Schweden oder Dänemark als Heimat der Wikinger. Aber insbesondere Haugesund hat sich als Heimat des Wikingerkönigs einen Namen gemacht. Im Ort Avaldsnes auf der Insel Bukkøy ist der älteste Thron des Landes. Dort hat man das Leben von Harald Schönhaar nachempfunden, der als einer der Gründerväter Norwegens gilt. Besucher können hier in das Leben der Wikinger eintauchen und sich entsprechend verkleiden.

Olden in Norwegen: Sehenswürdigkeiten im beliebten Kreuzfahrthafen

Olden in Norwegen ist ein eher beschaulicher Ort, der aber dank der Kreuzfahrten vielen Menschen bekannt ist. Der kleine Hafen am Innvikfjord ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in das Umland. Insbesondere der Briksdal-Gletscher und das Oldedalen sind beliebte Wanderziele. Im Ort selbst gibt es zwei wunderschöne Kirchen aus den vergangenen Jahrhunderten zu bewundern.

Olden am Innvikfjord

Olden am Innvikfjord

Tromsø, Ålesund und Bergen sind klassische Ziele von Kreuzfahrten entlang der norwegischen Fjorde, schließlich sind die Städte weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und haben allerlei kulturelle Highlights zu bieten. Auf den Fahrten dorthin ist Olden oftmals ein beliebter Anlaufpunkt für die Schiffe, die zuvor den schönen Innvikfjord durchqueren. Ähnlich wie beim Geirangerfjord endet die Fahrt in einem beschaulichen Ort, der allerdings auf viele Reisenden den besonderen Zauber Norwegens ausübt – Olden.

Kjerag und Kjeragbolten: Wanderungen in Norwegen

Eines der schönsten und beeindruckendsten Ziele in Norwegen ist der Kjerag, ein imposant geformtes Felsplateau am Ufer des Lysefjords. Berühmt ist das Wanderziel vor allem wegen dem Kjeragbolten, einem fünf Kubikmeter großen Stein, auf dem sich hervorragend posieren lässt.

Kjerag in Norwegen

Kjerag in Norwegen

Die oftmals steil aufragenden Felswände an den Ufern der Fjorde sind an sich schon eine beeindruckende Kulisse, wenn man mit dem Schiff unterwegs ist. Sie aber zu erklimmen, ist mittlerweile nicht nur für Wanderer ein lukratives Ziel geworden. Auch Basejumper und Freikletterer sind in diesen schroffen Felswänden unterwegs. Der Kjerag in der Kommune Forsand ist dabei eines der beliebtesten Ziele überhaupt in Norwegen.

Bücherdorf Fjærland am Fuß des Jostedalsbreen

Obwohl der Ort Fjærland mit dem Zentrum Mundal gerade einmal 300 Einwohner zählt, ist das Dorf in Norwegen und Teilen Europas bekannt. Als Bücherdorf hat man sich überregional einen Namen gemacht. Jedes Jahr kommen Zehntausende von Besuchern, um den Antiquariaten zu stöbern.

Hotel Mundal in Fjærland

Hotel Mundal in Fjærland

Fjærland im idyllischen Fylke Sogn og Fjordane gelegen, war natürlich noch nie der Nabel der Welt gewesen. Allerdings hatte der Fährverkehr immer für eine rege Besucherschaft gesorgt und das Hotel Mundal war bei zahlreichen Intellektuellen ein anerkannter Treffpunkt gewesen. Mit dem Bau von Straßentunneln wurde der Fährverkehr eingestellt und Fjærland schien immer mehr in Vergessenheit zu geraten. Schulrat Claus Kvamme hatte nach einem Aufenthalt in Wales die rettende Idee und gründete das erste Bücherdorf Skandinaviens.

Ålesund in Norwegen mit seinen Sehenswürdigkeiten

Inmitten der eindrucksvollen Fjordlandschaft Norwegens ist die Jugenstilstadt Ålesund gelegen, deren Sehenswürdigkeiten gleich auf mehreren Inseln verteilt sind. Aber keine Angst, die Inseln sind durch Brücken miteinander verbunden und machen so die beschaulich Metrpole in der Region Møre og Romsdal zu einer Besonderheit. Lohnenswert ist dabei der Blick vom Hausberg Aksla mit einer atemberaubenden Aussicht.

Ålesund in Norwegen

Ålesund in Norwegen

Ålesund ist in Norwegen eine architektonische Besonderheit, denn ein Großteil der Stadt wurde im Jugendstil errichtet, der in dem skandinavischen Land nicht sonderlich verbreitet ist. Ein Brand im Jahr 1904 hatte zahlreiche Holzhäuser innerhalb weniger Stunden zerstört und mehr als 10.000 Menschen wurden obdachlos. Eine internationale Spendenaktion, an der sich auch der deutsche Kaiser Wilhelm II. befand, verhalf der Stadt zu neuen Häusern, die aber Jugenstil erbaut wurden. Bis zum heutigen Tage herrscht deshalb in Ålesund eine hohe Verbundenheit zu Deutschland, das in der schwersten Stunde der Stadt seinen Beistand leistete.

Stavanger in Norwegen mit seinen Sehenswürdigkeiten

Stavanger in Norwegen gehört vermutlich zu den am wenigsten geschätzten Metropolen in der Fjordküste, denn in erster Linie wird die Stadt als „Öl-Hauptstadt“ bezeichnet. Dabei hat Stavanger durchaus interessante Sehenswürdigkeiten und Museen sowie eine wunderschöne Altstadt zu bieten.

Stavanger Altstadt - Gamle Stavanger @ferienhausinnorwegen

Stavanger Altstadt – Gamle Stavanger @ferienhausinnorwegen

Die Ölfunde vor der Küste Norwegens haben das Land nachhaltig verändert. Aus einem der ärmsten Länder Europas wurde plötzlich eines der reichsten. Kaum eine andere Metropole in dem skandinavischen Land hat dadurch eine so extreme Veränderung erfahren wie Stavanger. Einst ein idyllisches Örtchen in der Nähe des Lysefjord mit dem Preikestolen siedelte sich hier zahlreiche Industrie an, vor allem eng verbunden mit dem Ölfunden. Mittlerweile ist Stavanger die viertgrößte Stadt Norwegens, hat aber leider mit dem Image einer Industriemetropole zu leben.

Ferienhaus bei Haugesund: Aktivitäten am Karmsund

Die idyllische Stadt Haugesund am Karmsund im Westen des Landes ist ein lohnenswertes Ziel für einen Urlaub in Norwegen. In der Umgebung findet man ein umfangreiches Angebot von Ferienhäusern, von denen aus man die Region mit ihren Sehenswürdigkeiten erkunden kann.

Haugesund in Norwegen

Haugesund in Norwegen

Fast genau zwischen Stavanger und Bergen ist die schöne Stadt Haugesund gelegen. Mit ihren knapp 35.000 Einwohnern ist sie für die Menschen ein wichtiges Handelszentrum und Anlaufpunkt vieler kultureller Aktivitäten. Vor allem die Hochschule, die zahlreiche Theater und Kinos (mit eigenem Filmfestival), die schöne Einkaufsstraße und das imposante Rathaus locken jedes Jahr zahlreiche Besucher in die idyllische Metropole.