Ferienhaus auf den Lofoten in Norwegen

Die Inselgruppe der Lofoten gelten als ganz besonderes Reiseziel in Norwegen. Knapp 100 Kilometer nördlich des Polarkreises gelegen unterliegen sie dem Einfluss des Golfstromes, der ein relativ mildes Klima erzeugt. Hier kann man sowohl im Sommer als auch im Winter ein Ferienhaus mieten und eine unvergessliche Zeit verbringen.

Lofoten in Norwegen

Lofoten in Norwegen (flickr @ Nelson Minar)

Bestehend aus rund 80 Inseln umgibt die Lofoten an der Küste Norwegens ein gewisser Mythos. Diesen für sich zu entdecken, haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Menschen beschlossen und dank der guten Anbindungen durch die Hurtigruten, Fähren und den Flughafen, sind die Lofoten kein schier unerreichbares Reiseziel mehr.

Erst einmal auf der Inselgruppe angekommen warten zahlreiche lohnenswerte Ziele auf die Besucher. Vor allem die beschaulichen Städte haben ihren ganz besonderen Charme wie Eggum und Unstad, deren Infrastruktur seit dem Mittelalter eigentlich unverändert ist. Hier kann man wunderbar zu einer kleinen Zeitreise in die Vergangenheit eintauchen. Vom gleichen Schlag ist auch das Fischerdorf Nusfjord, das mit seinen Holzbauten aus dem 19.Jahrhundert sein historischen Gesicht bewahren konnte. Heute wie damals waren diese Orte die Heimat der Fischer und wer kann, sollte die Gelegenheit nutzen, um einmal mit ihnen aufs Meer zu fahren.

Wandern und abwechslungsreiche Aktivitäten auf den Lofoten

Seit jeher waren die Lofoten ein besonderes Ziel für Wander- und Trekkingfans. Die zerklüftete Berglandschaft, die auf den ersten Blick sehr rau erscheint, ist ein wahres Abenteuer- und Wanderparadies. Hier kann man einerseits die Natur in ihrer Schönheit genießen und andererseits vollkommen zur Ruhe kommen. Idylle pur! Mit der richtigen wetterfesten Ausrüstung kann man hier wunderbare Tage verleben.

Angeln sollte man auf jeden Fall auf den Lofoten. Die Region ist äußerst fischreich und artenvielfältig. Ein kleines Boot zum Mieten findet sich fast überall, manchmal bei Ferienhäusern inklusive. Ein Highlight ist zudem das Nordlicht, das man von den Inseln aus hervorragend sehen kann. Hier entstehen unvergessliche Bilder. Zudem sollte man sich im Sommer die kleinen Festivals oder Auftritte nicht versäumen, denn hier kommen die Menschen zusammen und öffnen sich ihren Gästen. Nicht versäumen sollte man die kulinarischen Köstlichkeiten, wie den weltberühmten Trockenfisch.

Ferienhaus auf den Lofoten

Die Lofoten sind bekannt für ihre Fischerhäuser, die vielerorts noch an den Ufern zu finden sind. Zahlreiche Bewohnern haben sich die Mühe gemacht diese aufwendig zu restaurieren und Ferienhäuser zu gestalten. Diese haben ihren ursprünglichen Charme nicht verloren, bieten aber den modernen Standard- ein Traum hier seine Ferien zu verbringen. Alternativ gibt es noch kleinere Hotels und Pensionen.

Bild:Ferienhaus auf den Lofoten von Nelson Minar, CC BY – bearbeitet von borlife.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.