Tag Archives: Kirche

Røros in Norwegen: Stadtkern als Museum und UNESCO-Welterbe

Røros in Norwegen ist ein wirklich lohnenswertes Reiseziel in Sør-Trøndelag in der Nähe der schwedischen Grenze. Der historische Stadtkern stammt aus dem 17. Jahrhundert und hat seit dem nur wenig an Veränderung erfahren. Deshalb gehört er zum UNESCO-Welterbe. Zudem wurde die einzigartige Bergstadt mit dem Gütesiegel „Nachhaltiger Tourismus“ zertifiziert.

Røros in Norwegen

Røros in Norwegen

Rund 380 km nördlich von Oslo und 155 km südöstlich von Trondheim gelegen, gehört Røros zu jenen Reisezielen in Norwegen, die man unbedingt einmal besuchen sollte. Fast zu jeder Jahreszeit hat die Stadt in der Region kulturelle Highlights und eine wunderschöne natürliche Umgebung zu bieten. In den Sommermonaten lohnt sich das ausgiebige Wandern und das Radfahren, während man im Winter die Natur mit Schneeschuhen, Hundeschlitten oder auf Skiern erkunden kann. Bei diesem sehr umfangreichen Angebot an Aktivitäten wurde stets darauf geachtet, dass dies im Einklang mit der Natur geschieht, weshalb die Bergstadt mit dem Gütesiegel „Nachhaltiger Tourismus“ zertifiziert wurde.

Stabkirchen in Norwegen: Borgund und Heddal

In Norwegen sind mit den Stabkirchen eine architektonische Besonderheit zu bewundern. Die Holzkirchen aus dem Mittelalter sind typisch für Skandinavien und in ihrer Bauweise einzigartig. Heute kann man wunderbare Exemplare unter anderem noch in Borgund, Urnes und Røldal bewundern.

Stabkirche von Heddal in Norwegen (c) ferienhausinnorwegen

Stabkirche von Heddal in Norwegen (c) ferienhausinnorwegen

Während das Christentum im kontinentalen Europa relativ schnell Fuß fassen konnte, war der Weg der neuen Relegion in Skandinavien erheblich beschwerlicher. Die nordischen Einwohner hatten eine eigene Kultur, die sich nur schlecht mit den neuen Werten des Christentums vereinbaren ließ. Dennoch fand man nach und nach Zugang zu den Menschen, wobei der Bau der einzigartigen Stabkirchen genau in diese Übergangszeit des 11. und 12. Jahrhunderts fällt. Die Bauweise der „Stavkirke“ ist stark am Schiffsbau der Wikinger angelegt und sucht ihresgleichen auf der Welt. Die strikte vertikale Bauweise verleiht den Gotteshäusern ein einzigartiges Aussehen. Von den einst über 750 Stabkirchen konnten bis heute lediglich 33 in Norwegen erhalten werden.

Stabkirche von Borgund

Eine der schönsten Stabkirchen Norwegens steht in Borgund an der Europastraße 16 zwischen Fagernes und Sogndal. Die ersten urkundlichen Quellen zur Kirche finden sich aus dem Jahr 1342, aber dank moderner Technik konnte man ermitteln, dass das Holz im Jahr 1180/81 gefällt wurde. Sie wurde dem Apostel Andreas geweiht und war bis 1868 Mittelpunkt der Gemeinden in der Umgebung. Noch heute kann man die Kirche ohne große Veränderungen bewundern, allerdings ist sie nur zwischen Mai und September von innen zu besichtigen.

Ferienhaus in Drammen (Norwegen)

Im Südosten Norwegens ist der schöne Ort Drammen gelegen, der mit einer einzigartigen Naturlandschaft aufwarten kann. Der Drammensfjorden, einen Nebenarm des Oslofjordes, teil die Stadt in zwei Teile und bietet zudem zahlreiche Facetten der Freizeitgestaltung. Zudem kann man zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Drammen entdecken.

Ferienhaus in Drammen (c) flickr eutrophication&hypoxia CC-Lizenz

Ferienhaus in Drammen (c) flickr eutrophication&hypoxia CC-Lizenz

Entgegen vieler Meinungen kann man den Südosten in Norwegen sowohl im Sommer als auch im Winter bereisen und wird gleichermaßen begeistert sein. Ideal für einen Ferienhaus-Urlaub ist dabei der charmante Ort Drammen, der am Ufer des Drammensfjorden und rund 41 Kilometer südwestlich von Oslo in der Provinz Buskerud gelegen ist. Dank der Nähe zum Fjord bieten Drammen viele Wassersport- und natürlich eine Vielfalt von Angelmöglichkeiten. Aber nicht nur deshalb kommen viele Reisende nach Drammen, denn kleine Metropole mit rund 64.000 Einwohnern hat erheblich mehr zu bieten.