Monthly Archives: Februar 2012

Währung in Norwegen: Norwegische Kronen

Bei einer bevorstehenden Reise nach Norwegen muss man auf die Landeswährung achten, die im Gegensatz zu vielen europäischen Staaten nicht der Euro. Die Norwegische Krone gilt in dem skandinavischen Land als Zahlungsmittel und kann bereits hierzulande bei einer Bank eingetauscht werden.

Norwegische Kronen (c) ferienhausinnorwegen

Norwegische Kronen (c) ferienhausinnorwegen

Normalerweise muss man bei einem Ferienhaus-Urlaub in Norwegen nicht sonderlich viele bürokratische Dinge beachten. Die Einreise kann mittels eines Reisepasses oder einem Personalausweis erfolgen, lediglich das Reisen mit einem Haustier gestaltet sich etwas schwierig. Ein zweiter Aspekt ist die Währung, mit der man sich im Vorfeld vertraut machen sollte. In Norwegen gilt die norwegische Krone als Zahlungsmittel, die entweder bereits in Deutschland oder dann vor Ort gegen den Euro eingetauscht werden kann.

Ferienhaus in Drammen (Norwegen)

Im Südosten Norwegens ist der schöne Ort Drammen gelegen, der mit einer einzigartigen Naturlandschaft aufwarten kann. Der Drammensfjorden, einen Nebenarm des Oslofjordes, teil die Stadt in zwei Teile und bietet zudem zahlreiche Facetten der Freizeitgestaltung. Zudem kann man zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Drammen entdecken.

Ferienhaus in Drammen (c) flickr eutrophication&hypoxia CC-Lizenz

Ferienhaus in Drammen (c) flickr eutrophication&hypoxia CC-Lizenz

Entgegen vieler Meinungen kann man den Südosten in Norwegen sowohl im Sommer als auch im Winter bereisen und wird gleichermaßen begeistert sein. Ideal für einen Ferienhaus-Urlaub ist dabei der charmante Ort Drammen, der am Ufer des Drammensfjorden und rund 41 Kilometer südwestlich von Oslo in der Provinz Buskerud gelegen ist. Dank der Nähe zum Fjord bieten Drammen viele Wassersport- und natürlich eine Vielfalt von Angelmöglichkeiten. Aber nicht nur deshalb kommen viele Reisende nach Drammen, denn kleine Metropole mit rund 64.000 Einwohnern hat erheblich mehr zu bieten.