Feiertage in Norwegen mit Weihnachten und Ostern

Für einen Urlaub in Norwegen sind auch das Wissen um die Feiertage wichtig, denn gerade bei Einkäufen und beim Besichtigen von Sehenswürdigkeiten spielt dies eine entscheidende Rolle. Zumal die Norweger gern ihre Feste feiern und zelebrieren im Kreise ihrer Familien.

Norwegen Idylle

Norwegen Idylle

Bei einem Aufenthalt in Norwegen muss man sich mit den Geflogenheiten der Menschen dort auseinandersetzen. Zeit spielt in Skandinavien eher eine untergeordnete Rolle und deshalb sollte man sich die Hektik aus Deutschland keinesfalls anmerken lassen. Vielmehr scheinen die Menschen in Norwegen in sich zu ruhen und sich Zeit für alles zu nehmen, weshalb es selbst beim Fast Food schon einmal zu längeren Wartezeiten kommen kann.
Feiertage in Norwegen

Besonders interessant ist die Handhabung von offiziellen Feiertagen in Norwegen, an denen die meisten Geschäfte geschlossen haben. Am Tag vor einem Feiertag muss man sich als Urlauber eventuell auch schon auf verkürzte Öffnungszeiten einstellen, da viele Geschäfte dann nur bis zur Mittagszeit offen stehen. Grund hierfür sind einfach die Planungen für die Feste, die in Norwegen zumeist im Kreise der Familien stattfinden und dementsprechend eine gewisse Vorbereitung beziehungsweise Anreise benötigen.

  • 1. Januar – Neujahr
  • Gründonnerstag und Karfreitag
  • Ostermontag
  • 1. Mai – Tag der Arbeit
  • 17. Mai – Nationalfeiertag in Norwegen
  • Christi Himmelfahrt
  • Pfingsten
  • Weihnachten
  • Silvester

Kein offizieller Feiertag ist Midsommar, dennoch wird man in Norwegen kaum Geschäfte finden, die an diesem Tag länger geöffnet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.