Währung in Norwegen: Norwegische Kronen

Bei einer bevorstehenden Reise nach Norwegen muss man auf die Landeswährung achten, die im Gegensatz zu vielen europäischen Staaten nicht der Euro. Die Norwegische Krone gilt in dem skandinavischen Land als Zahlungsmittel und kann bereits hierzulande bei einer Bank eingetauscht werden.

Norwegische Kronen (c) ferienhausinnorwegen

Norwegische Kronen (c) ferienhausinnorwegen

Normalerweise muss man bei einem Ferienhaus-Urlaub in Norwegen nicht sonderlich viele bürokratische Dinge beachten. Die Einreise kann mittels eines Reisepasses oder einem Personalausweis erfolgen, lediglich das Reisen mit einem Haustier gestaltet sich etwas schwierig. Ein zweiter Aspekt ist die Währung, mit der man sich im Vorfeld vertraut machen sollte. In Norwegen gilt die norwegische Krone als Zahlungsmittel, die entweder bereits in Deutschland oder dann vor Ort gegen den Euro eingetauscht werden kann.

Währung in Norwegen: Norwegische Kronen

Die Norwegische Krone ist bereits seit 1875 das gültige Zahlungsmittel. Zudem existiert als Unterwährung noch die Øre, die allerdings immer mehr an Bedeutung verliert und womöglich bald gänzlich der Vergangenheit angehört. Wichtig zu wissen, um möglichen Betrügern nicht auf den Leim zu gehen, sind die jeweiligen Scheine und Münzen, die in Norwegen gelten. 50, 100, 200, 500 und 1000 Kronen sind als Norwegische Banknoten und 50 Øre, 1, 5, 10 und 20 Kronen als Münzen gültig.

Umrechnung und aktueller Kurs von Euro in Norwegische Kronen

Natürlich ist es wichtig, dass man einen aktuellen Umrechnungskurs im Kopf hat, um möglichst genau die Preise ermitteln zu können. Durchschnittlich bewegt sich der Kurs zwischen 7 oder 8 Norwegische Kronen für einen Euro, aber durch wirtschaftliche Schwankungen können dabei erheblich Unterschiede zu Tage treten. Deshalb sollte man hier genau prüfen, wie aktuell der Kurs ist.

One Response to Währung in Norwegen: Norwegische Kronen

  1. Daniela sagt:

    Es ist schon wichtig, sich bei dem Kurs auf den laufenden zu halten. Schließlich will man ja wissen, was sein Geld tatsächlich wert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.