Sunnmøre und Ålesund: Norwegische Fjorde und beeindruckende Bergwelt

Sunnmøre (Süd-Møre) ist eine der beliebtesten Touristenregionen in Norwegen, weil sich hier so viele typische landschaftliche Schönheiten des Landes miteinander vereinen. Die Küstenregion mit ihren wunderschönen Fjorden trifft auf eine faszinierende Bergwelt im Hinterland. Ålesund als Hauptstadt der Region beeindruckt vor allem mit der seiner Jugendstil-Architektur und seiner kulturellen Vielfalt.

Ålesund

Ålesund

Norwegen in seiner vollen Schönheit mit möglichst vielen Facetten erleben – dafür wurde Sunnmøre geschaffen. Wie kaum eine andere Region im Land lernt man hier die landschaftliche Vielfalt kennen, die Norwegen so reizvoll macht. An den Fjorden mit ihren steil aufragenden Felswänden und dem tiefblauen Wasser kann man sich als Besucher kaum satt sehen. Der Geirangerfjord, der mittlerweile zum UNESCO-Welterbe gezählt wird, ist einer der bekanntesten und im Herzen von Sunnmøre gelegen.

Gipfel des Hjørundfjords und der Sunnmøre Alpen

Geirangerfjord

Geirangerfjord

Besonders majestätisch präsentiert sich der Hjørundfjords, der vielleicht noch nicht jedem Norwegen-Reisenden bekannt ist. Er wird auch von den Schiffen der Hurtigruten angesteuert und reicht 35 Kilometer ins Landesinnere. Sein Ufer wird von den Bergen der Sunnmøre-Alpen umrahmt, die im Sommer ein wunderbares Wanderziel sind und in den Wintermonaten perfekte Bedingungen zum Skilaufen bieten. Die Stadt Øye in der Nähe des Norangsdalen ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Hier residierten in der Vergangenheit schon Wilhelmina von Holland, König Oscar II von Schweden und der deutsche Kaiser Wilhelm II.

Ålesund – Jugendstil-Architektur und Perle am Atlantischen Ozean

Die Geschichte von Ålesund ist den meisten Menschen bekannt. Im Jahr 1904 zerstörte ein verheerender Brand große Teile der Stadt. Diese konnte auch unter Mithilfe vieler deutscher Handwerker und deren materieller Unterstützung innerhalb kürzester Zeit wiederaufgebaut werden. Entstanden ist eine faszinierende Metropole mit der berühmten Architektur des Jugendstils. 2007 wurde Ålesund zur schönsten Stadt in Norwegen erhoben und davon kann sich jeder bei einem Besuch selbst überzeugen. Dem Charme der schönen Metropole am Atlantischen Ozean kann sich keiner entziehen.

Die Vogelschutzinsel Runde, Eiksundtunnel – der derzeit tiefste Unterseetunnel der Welt sowie das Freilichtmuseum Sunnmøre sind weitere lohnenswerte Ausflugsziele in der Region, die man unbedingt einmal gesehen haben sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.