Tag Archives: Wandern

Røros in Norwegen: Stadtkern als Museum und UNESCO-Welterbe

Røros in Norwegen ist ein wirklich lohnenswertes Reiseziel in Sør-Trøndelag in der Nähe der schwedischen Grenze. Der historische Stadtkern stammt aus dem 17. Jahrhundert und hat seit dem nur wenig an Veränderung erfahren. Deshalb gehört er zum UNESCO-Welterbe. Zudem wurde die einzigartige Bergstadt mit dem Gütesiegel „Nachhaltiger Tourismus“ zertifiziert.

Røros in Norwegen

Røros in Norwegen

Rund 380 km nördlich von Oslo und 155 km südöstlich von Trondheim gelegen, gehört Røros zu jenen Reisezielen in Norwegen, die man unbedingt einmal besuchen sollte. Fast zu jeder Jahreszeit hat die Stadt in der Region kulturelle Highlights und eine wunderschöne natürliche Umgebung zu bieten. In den Sommermonaten lohnt sich das ausgiebige Wandern und das Radfahren, während man im Winter die Natur mit Schneeschuhen, Hundeschlitten oder auf Skiern erkunden kann. Bei diesem sehr umfangreichen Angebot an Aktivitäten wurde stets darauf geachtet, dass dies im Einklang mit der Natur geschieht, weshalb die Bergstadt mit dem Gütesiegel „Nachhaltiger Tourismus“ zertifiziert wurde.

Kjerag und Kjeragbolten: Wanderungen in Norwegen

Eines der schönsten und beeindruckendsten Ziele in Norwegen ist der Kjerag, ein imposant geformtes Felsplateau am Ufer des Lysefjords. Berühmt ist das Wanderziel vor allem wegen dem Kjeragbolten, einem fünf Kubikmeter großen Stein, auf dem sich hervorragend posieren lässt.

Kjerag in Norwegen

Kjerag in Norwegen

Die oftmals steil aufragenden Felswände an den Ufern der Fjorde sind an sich schon eine beeindruckende Kulisse, wenn man mit dem Schiff unterwegs ist. Sie aber zu erklimmen, ist mittlerweile nicht nur für Wanderer ein lukratives Ziel geworden. Auch Basejumper und Freikletterer sind in diesen schroffen Felswänden unterwegs. Der Kjerag in der Kommune Forsand ist dabei eines der beliebtesten Ziele überhaupt in Norwegen.

Trolltunga in Norwegen: Felsformation mit toller Aussicht

„Trolltunga“ (deutsch: „Trollzunge“) ist ein beliebtes Reiseziel in Norwegen. Die Felsformation, die in gut 1.100 Meter gelegen ist, bietet eine atemberaubende Aussicht über die Region und den See Ringedalsvatnet. Nur noch zu Fuß per Wanderung von Skjeggedal erreichbar, muss man rund zehn bis zwölf Stunden Zeit haben, um die 22 Kilometer lange Strecke zu bewältigen.

Trolltunga in Norwegen

Trolltunga in Norwegen

Die Landschaft Norwegens sucht ohnhin ihresgleichen in der Welt, aber gibt wirklich noch ausgewählte Orte und Punkte, an denen man die Natur noch in besonderer Art und Weise genießen kann. Dazu gehört ohne Zweifel „Trolltunga“, die „Trollzunge“, die in einer Höhe von 1.100 Meter gelegen ist. Dabei handelt es sich um einen Felsen mit einer Länge von knapp 10 Metern, der über den 700 Meter tiefer gelegenen See Ringedalsvatnet reicht. Die Aussicht ist einfach grandios und einzigartig.

Ferienhaus auf den Lofoten in Norwegen

Die Inselgruppe der Lofoten gelten als ganz besonderes Reiseziel in Norwegen. Knapp 100 Kilometer nördlich des Polarkreises gelegen unterliegen sie dem Einfluss des Golfstromes, der ein relativ mildes Klima erzeugt. Hier kann man sowohl im Sommer als auch im Winter ein Ferienhaus mieten und eine unvergessliche Zeit verbringen.

Lofoten in Norwegen

Lofoten in Norwegen (flickr @ Nelson Minar)

Bestehend aus rund 80 Inseln umgibt die Lofoten an der Küste Norwegens ein gewisser Mythos. Diesen für sich zu entdecken, haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Menschen beschlossen und dank der guten Anbindungen durch die Hurtigruten, Fähren und den Flughafen, sind die Lofoten kein schier unerreichbares Reiseziel mehr.

Erst einmal auf der Inselgruppe angekommen warten zahlreiche lohnenswerte Ziele auf die Besucher. Vor allem die beschaulichen Städte haben ihren ganz besonderen Charme wie Eggum und Unstad, deren Infrastruktur seit dem Mittelalter eigentlich unverändert ist. Hier kann man wunderbar zu einer kleinen Zeitreise in die Vergangenheit eintauchen. Vom gleichen Schlag ist auch das Fischerdorf Nusfjord, das mit seinen Holzbauten aus dem 19.Jahrhundert sein historischen Gesicht bewahren konnte. Heute wie damals waren diese Orte die Heimat der Fischer und wer kann, sollte die Gelegenheit nutzen, um einmal mit ihnen aufs Meer zu fahren.

Ferienhaus in Drammen (Norwegen)

Im Südosten Norwegens ist der schöne Ort Drammen gelegen, der mit einer einzigartigen Naturlandschaft aufwarten kann. Der Drammensfjorden, einen Nebenarm des Oslofjordes, teil die Stadt in zwei Teile und bietet zudem zahlreiche Facetten der Freizeitgestaltung. Zudem kann man zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Drammen entdecken.

Ferienhaus in Drammen (c) flickr eutrophication&hypoxia CC-Lizenz

Ferienhaus in Drammen (c) flickr eutrophication&hypoxia CC-Lizenz

Entgegen vieler Meinungen kann man den Südosten in Norwegen sowohl im Sommer als auch im Winter bereisen und wird gleichermaßen begeistert sein. Ideal für einen Ferienhaus-Urlaub ist dabei der charmante Ort Drammen, der am Ufer des Drammensfjorden und rund 41 Kilometer südwestlich von Oslo in der Provinz Buskerud gelegen ist. Dank der Nähe zum Fjord bieten Drammen viele Wassersport- und natürlich eine Vielfalt von Angelmöglichkeiten. Aber nicht nur deshalb kommen viele Reisende nach Drammen, denn kleine Metropole mit rund 64.000 Einwohnern hat erheblich mehr zu bieten.

Aktivurlaub in Norwegen: Wandern, Klettern und Angeln

Ein Ferienhaus-Urlaubs in Norwegen zu erleben bedeutet in erster Linie die faszinierende Naturlandschaft Skandinaviens kennenzulernen. Bei einem Aktivurlaub in Norwegen hat man dafür unzählige Möglichkeiten wie das Angeln, Wandern, Klettern und Radfahren, um sich perfekt zu erholen.

Aktivreisen in Norwegen (c) ferienhausinnorwegen

Aktivreisen in Norwegen (c) ferienhausinnorwegen

Beim Anmieten eines Ferienhauses in Norwegen haben die Reisenden sich schon von verschiedenen Impressionen und Eindrücken verleiten lassen. Vor allem die Natur ist ein großer Pluspunkt für das skandinavische Land im Norden Europas, dass so viele Facetten zu bieten hat. Die eindrucksvolle Fjordlandschaften, die Hoch- und Mittelgebirge im Herzen des Landes, die zahlreichen Seen und die Küsten im Süden stellen so unterschiedliche Reiseziele dar, dass man vermutlich mehrere Reisen nach Norwegen unternehmen muss, um sie in vollem Umgang kennenzulernen.

Ferienhäuser in Hordaland

Hordaland mit seinen größten Städten Bergen, Voss, Os, Kvinnherad und Lindås ist selbst ein unglaubliches Naturspektekel. Mit dem Hardangerfjord an der südwestlichen Atlantikküste ist die norwegischen Provinz ein Magnet für Reisende, die sich gerne ein Ferienhaus in der beeindruckenden Fjordlandschaft mieten.

Hordaland in Norwegen flickr (c) Odda Kommune

Hordaland in Norwegen flickr (c) Odda Kommune

Wer sich schon immer für die Fjordlandschaft Norwegens begeistern konnte, ist in Hordland genau richtig. Die leicht zerklüftete Küstenlandschaft mit den spektakulären Küsteneinschnitten sind wahre Naturwunder und ziehen die Menschen immer wieder in ihren Bann. Nicht umsonst hat sich mit Bergen die zweitgrößte Stadt hier etabliert, die nun wirklich auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Selbst die Hanse wusste um das Potenzial der Region und hat sich hier mit mehreren Kaufleuten niedergelassen. Noch heute kann man im historischen Hafenviertel Bryggen in die mittelalterliche Welt eintauchen. Zahlreiche Museen in der Stadt berichten über die Stadtgeschichte und die aktuelle Kulturlandschaft im Westen von Norwegen.

Ferienhäuser in Hardanger

Wirklich zu den schönsten Regionen in Norwegen gehört die Provinz Hardanger. Die Kommunen Odda, Ullensvang, Eidfjord, Ulvik, Granvin, Kvam und Jondal sind landschaftlich so reizvoll mit ihren Fjorden, den Gebirgsketten, den zahlreichen Inseln und dem so bekannten Obstanbau.

Ferienhäuser in Hardanger flickr (c) boetter

Ferienhäuser in Hardanger flickr (c) boetter

Beühmt ist die Provinz Hardanger natürlich aufgrund des berühmten Hardangerfjordes, der rund 170 Kilometer in das Landesinnere reicht. Mit einer Tiefe von teilweise über 700 Meter und den hohen angrenzenden Gebirgsmassiven ist der Fjord ein wahres Naturschauspiel. Allerdings beschränkt sich Hardanger nicht nur auf diese eine Sehenswürdigkeit, sondern hat noch viel mehr zu bieten.

Ferienhäuser in Telemark

Mit einem Ferienhaus in der norwegischen Provinz Telemark kann man sich einen Urlaubstraum in Skandinavien erfüllen. Die Kommunen Porsgrunn, Skien und Notodden können mit einer unvergleichlichen Landschaft im Süden des Landes aufwarten, wo Ferienhäuser die optimale Erholung bieten.

Telemark Urlaub flickr (c) Heikki Rauhala CC-Lizenz

Telemark Urlaub flickr (c) Heikki Rauhala CC-Lizenz

Telemark ist eine Provinz im Südosten von Norwegen, die direkt an der Küste gelegen ist. Insbesondere die Natur hat in Telemark wunderbare Voraussetzungen geschaffen, um in einem gemieteten Ferienhaus wunderschöne Tage zu verleben. Dabei spielt es eigentlich keine Rolle, zu welcher Jahreszeit man in diesen Teil Norwegens reist, denn die unzähligen kulturellen und sportlichen Möglichkeiten setzen kaum Grenzen. So ist das Kanufahren auf dem berühmte Telemark-Kanal, Wandern durch eine atemberaubende Landschaft, ausgiebige Fahrradtouren sowie natürlich das Angeln nur eine kleine Auswahl dessen, was man an Aktivitäten in der Region nutzen kann. Auch im Winter kommen zahlreich Reisende hierher, um sich ein Ferienhaus zu mieten. Skifahren steht dabei besonders hoch im Kurs.